Der Windpark Greiner Eck befindet sich nördlich von Hirschhorn und Neckarsteinach im Odenwald und besteht aus fünf Windkraftanlagen. Der Bau wurde 2016 begonnen und im Frühjahr 2017 fertiggestellt. Eines der fünf Windräder gehört der benachbarten Bürgerenergiegenossenschaft Starkenburg aus Heppenheim.

Uns als Heidelberger Energiegenossenschaft liegt dieser Windpark besonders am Herzen: Es handelt sich um den ersten im Kreis Bergstraße und es ist der am nächsten an Heidelberg gelegene Windpark. Deshalb freut es uns sehr, dass wir mit der Energiegenossenschaft Starkenburg eine Kooperation geschlossen haben. So konnten wir uns mit 300.000 € an der Finanzierung des Windparks beteiligen und einen Beitrag zu dessen Realisierung leisten. Unsere Genossenschaftsmitglieder können nun in das bereits laufende Projekt investieren. Hier geht's zur Projektvorstellung auf unserer Beteiligungsplattform.

Es wurden fünf Anlagen des Typs ENERCON E-115 verbaut, die jeweils eine Leistung von 3,0 MW haben. Der Windpark verfügt über einen durchschnittlichen prognostizierten Jahresertrag von 28,6 Mio. Kilowattstunden. Mit dieser Menge können rechnerisch rund 28.000 energiebewusste Personen jährlich mit Strom versorgt werden. Die jährliche CO2-Einsparung beträgt 24.000 Tonnen. Im Jahr 2017 und Anfang 2018 hat sich bereits bestätigt, dass der Standort des Windparks Greiner Eck sehr gut ist und es wurde mehr sauberer Windstrom erzeugt als prognostiziert.

Detaillierte Informationen zu den technischen Daten finden Sie auf der Website des Windparks.

 

Windenergie ist neben der Sonnenenergie die zentrale Säule der Energiewende. Wind und Sonne ergänzen sich, da im Winter mehr Wind weht als im Sommer, wenn die Sonne stärker scheint. Für eine kostengünstige, dezentrale Energiewende ist es besonders wichtig, Windenergie auch im Süden Deutschlands nahe der Verbrauchszentren zu erzeugen, da der Strom andernfalls über teure Leitungen und große Entfernungen transportiert werden muss. Hier haben wir weitere Informationen und Fakten rund um die Windenergie zusammengestellt.

Newsletter

Melden sich Sie sich zu unserem Newsletter an und bleiben so immer auf dem neuesten Stand:

Anmeldung
Das Portal für unsere Mitglieder finden Sie unter folgendem Link: Mitgliederportal

Das HEG-Wäldchen ist mittlerweile auf 3960 Bäumchen angewachsen

Gewinner Deutscher Solarpreis 2014