Mit dem Umstieg auf Erneuerbare Energien leistet unsere Energiegenossenschaft bereits einen wichtigen Beitrag zur Energiewende und zum Schutz des Klimas. Angesichts der Energiekrise und der dramatischen Steigerung der Energiepreise ist das Thema Energiesparen in diesem Winter so aktuell wie nie zuvor. Energiespartipps sind allgegenwärtig und es wird zugleich deutlich, dass „Licht aus“ und „Heizung runter“ nicht ausreicht. Energiesparen geht auch durch die Reduktion des Konsumniveaus in anderen Bereichen, wie etwa Mobilität, Wohnen, Ernährung oder Freizeit. Das Senken unseres Konsumniveaus ist dabei nicht nur wichtig, um durch die Energiekrise zu kommen, sondern auch um die Energiewende zu schaffen.

Noch im Winter 2023 wollen wir das gemeinsam mit allen Interessierten anpacken!

Zusammen mit Forschenden aus den Nachhaltigkeitswissenschaften haben wir im Rahmen des Forschungsprojekts "Energiegenossenschaften als Multiplikatoren für Energiesuffizienz" (EMUSE) die AktionswocheEnergiewende plus – gemeinsam den Wandel gestalten“ konzipiert. An sieben Tagen bekommst du einen spannenden Input zum Thema ressourcenschonendem Konsum, zum Umgang mit Zeit und Geld und nicht zuletzt zum Thema Engagement. Denn klar ist, dass es nicht nur Veränderung bei jedem und jeder Einzelnen, sondern auch politischen Druck braucht! Gleichzeitig bekommst du in der Aktionswoche die Gelegenheit, dein eigenes Verhalten zu reflektieren und dir – passend zum Jahresbeginn – kleine Ziele zu setzen. Zentral ist auch der Austausch mit anderen Teilnehmenden der Aktionswoche. 

 

Wie genau läuft das ab?

Die Aktionswoche startet am Montag, 30. Januar und geht bis zum 5. Februar 2023.

Am ersten Tag der Aktionswoche (Montag, 30. Januar) gibt es nützliche Hintergrundinformationen zu den Themen Energiesparen und Suffizienz – um 18 Uhr starten wir gemeinsam bei einer Veranstaltung in der Heidelberger Südstadt in die Woche. Auch wenn du nicht an der Auftaktveranstaltung in Präsenz teilnehmen möchtest, kannst du dich gerne zur Aktionswoche anmelden und komplett digital mitmachen! Informationen zum genauen Ablauf erhältst du nach Anmeldung per E-Mail.

An sechs darauffolgenden Tagen bekommst du jeden Tag eine E-Mail mit einigen Infos und einer kleinen Aufgabe zur Reflektion. Für die Bearbeitung reichen täglich etwa zehn Minuten aus.

Um das Ganze wissenschaftlich zu evaluieren, wirst du gebeten am Anfang und Ende der Aktionswoche sowie nach etwa vier weiteren Wochen jeweils einen kurzen Fragebogen auszufüllen.

 

Wer kann mitmachen?

Mitglieder, Kund:innen und Freund:innen der Heidelberger Energiegenossenschaft jeden Alters, die Lust haben, sich eine Woche mit Konsum, Zeitwohlstand und Engagement für eine zukunftsfähige Lebensweise zu beschäftigen!

Als Dankeschön für deine Teilnahme wartet nach Abschluss der Woche sowie der Befragungen eine kleine Überraschung auf dich!

 

Neugierig geworden?

Dann melde dich hier an! Lade gerne auch Familie, Freund:innen und Bekannte ein, mitzumachen. Eine Anmeldung ist bis zum 27. Januar möglich!

Newsletter

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an und bleiben so immer auf dem neuesten Stand:

Anmeldung
Das Portal für unsere Mitglieder finden Sie unter folgendem Link: Mitgliederportal

Das HEG-Wäldchen ist mittlerweile auf 4860 Bäumchen angewachsen

Gewinner Deutscher Solarpreis 2014